Amanda Kloots: Nick fehlt jeden Tag

Wusstest Du schon...

Mandy Moore: Als Mutter nicht gut genug?

Amanda Kloots weint noch immer jeden Tag, seit sie ihre große Liebe verloren hat.
Der 39-Jährige verlor ihren Mann, den Broadway-Schauspieler Nick Cordero, im Juli 2020 durch COVID-19-Komplikationen und sie gibt zu, dass sie immer noch versucht, ihre Trauer nach der Tragödie zu bewältigen.

Amanda – die mit Nick den Sohn Elvis (22 Monate) hat – erklärte: “Viele Leute haben zu mir gesagt, ‘Es wird leichter (und) die Zeit hilft’ und ich weiß nicht, ob ich das schon gefunden habe. Ich weine immer noch so ziemlich jeden Tag.” Die neue Co-Moderatorin von ‘The Talk’ erzählt zudem, dass “jeder Tag anders ist”, aber dass sie “alles tut, um gesund und aktiv und glücklich zu bleiben”. Sie wisse zwar nicht, ob die Zeit ihr Gefühl der Trauer heilen kann, sie macht die Dinge einfacher, wenn man die Werkzeuge hat, um mit dem Verlust umzugehen. Sie fügt dem Magazin ‘Us Weekly’ hinzu: “Ich denke, es wird einfacher, weil man lernt, um sich selbst zu helfen. Und am Anfang kennt man diese Werkzeuge noch nicht.” Doch vor allem in bestimmten Momenten mit ihrem Sohn, trifft sie Nicks Verlust nach wie vor hart. “Mit Elvis gibt es so viele Dinge, die er tut oder es gibt Zeiten im Leben, in denen man sich einfach wünscht, dass die Person da wäre, um mit ihr zu feiern. Und ich denke, das ist der Punkt, an dem es schwieriger ist, weil man seine Person so sehr vermisst”, so Kloots weiter.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Adrienne Warren tritt dem Cast von ‘The Woman King’ bei

Taylor Swift: Unter den Gästen bei Lena Dunhams Hochzeit

Miguel: Trennung nach 17 Jahren

Was sagst Du dazu?