Amber Heard wurde wegen häuslicher Gewalt festgenommen

Wusstest Du schon...

Madonna: Überraschungskonzert in Paris

Der Scheidungskrieg zwischen Amber Heard (30, „The Rum Diary“) und Johnny Depp (52, „Black Mass“) wird immer bizarrer. Die neueste Enthüllung: Heard, die Depp der häuslichen Gewalt beschuldigt, wurde in der Vergangenheit selbst wegen eines Prügel-Ausrasters gegen ihre Ex-Freundin festgenommen. Das berichtet das US-Klatschportal „TMZ“ und liefert weitere, pikante Details.

Schläge am Flughafen

Warum selbst die Polizei Zweifel an Amber Heards Anschuldigungen hat, sehen Sie hier

Der Vorfall habe demnach bereits im Jahr 2009 stattgefunden, als Heard zusammen mit ihrer damaligen Partnerin Tasya van Ree (40) am Flughafen von Seattle unterwegs war. Beide Frauen hätten einen heftigen Streit gehabt, im Zuge dessen Heard angeblich handgreiflich wurde. Sie soll van Ree am Arm gepackt und geschlagen haben.

„TMZ“ liefert zur Untermauerung der Anschuldigung eine Tonbandaufnahme, die offenbar im Verhandlungszimmer eines Gerichts entstand. Darin wird deutlich, dass der Richter das Verfahren gegen die Schauspielerin fallen ließ, sie allerdings ausdrücklich vor weiteren Ausfällen warnte. Dass die Geschichte genau jetzt öffentlich wurde, wird Heard überhaupt nicht gefallen. Schließlich klingen ihre ohnehin schon umstrittenen Anschuldigungen gegen Noch-Ehemann Depp nun noch unglaubwürdiger.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Paris Hilton ließ nie den Schönheits-Doc ran

Kommentare

Was sagst Du dazu?