Andrea Berg braucht neuen Manager

Wusstest Du schon...

Beyoncé unterstützt Coldplay beim Super Bowl

Andrea Berg muss sich jetzt einen neuen Manager suchen.
Die 52-Jährige und Dieter Bohlen gaben erst im März letzten Jahres das Ende ihrer Zusammenarbeit bekannt. Nach vier gemeinsamen Alben wollte der 64-Jährige stattdessen neue Künstler produzieren. Jetzt braucht sie auch noch einen neuen Manager.
Nachdem ihr Stiefsohn Andreas Ferber sie vier Jahre lang betreut hatte, gehen sie nun beruflich getrennte Wege. Das bestätigte die ‚FM Ferbermarketing GmbH‘ gegenüber ‚Gala‘: Die Zusammenarbeit zwischen der ‚Andrea Berg Tournee & Promotion GmbH‘ beziehungsweise der ‚Bergrecords GmbH‘ und der ‚afm group Holding GmbH‘ sei zum 30. September beendet worden. Die Gründe für diese Entscheidung sind bisher jedoch unbekannt.
Obwohl der Manager und die Schlagerkönigin nun nicht mehr miteinander arbeiten, werden sie sich privat weiterhin sehen: Andrea ist nämlich mit Ulrich Ferber verheiratet, dem Vater ihres Ex-Managers. Ebenfalls Teil der Familie ist ihre Kollegin Vanessa Mai. Diese ist seit vergangenem Sommer die Ehefrau von ihrem Manager Andreas. Dieter Bohlen produzierte außerdem auch lange Zeit die Musik der jungen Sängerin. Allerdings beendete er die Zusammenarbeit mit ihr, da er lieber "kommerzielle Hits machen" wollte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rami Malek: Autounfall nach Werbeschreck

Das macht die Invictus Games für Meghan und Harry so besonders

Cate Blanchett verteidigt Carol