Andrew Lloyd Webber: Sein Engagement wird geehrt

Wusstest Du schon...

Selena Gomez: Nicht auf der Suche nach Liebe

Andrew Lloyd Webber fühlt sich geehrt, dass er auf den Klassik BRIT Awards mit einem Sonderpreis ausgezeichnet werden wird.
Der 70-jährige Komponist wird bei der Preisverleihung, die am 13. Juni in London stattfindet, eine Auszeichnung für sein außergewöhnliches Engagement erhalten. Webber gründete 1992 seine eigene Stiftung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, aufstrebende Musiker zu unterstützen. Die Organisation investierte über die Jahre hinweg Millionenbeträge in die Bildung junger Musiker und ermöglichte es mehr als 6.500 Kindern in London, kostenlos ein klassisches Instrument zu bekommen.

Der Musiker freut sich sehr darüber, nun für seinen Beitrag gewürdigt zu werden, und betont in einem Statement: "Nun bin ich 70 Jahre alt und wenn ich zurückblicke, merke ich, wie glücklich ich war. Du bist glücklich, wenn du weißt, was du mit deinem Leben machen willst. Ich bin doppelt so glücklich, weil ich mich mit meiner Leidenschaft nicht nur über Wasser halten konnte, sondern wohlhabend leben kann." Mit seiner Stiftung möchte er etwas von diesem Wohlstand mit angehenden Musiktalenten teilen. Er betont: "Ich hoffe, dass ich mit meiner Stiftung etwas an diese Branche zurückgeben kann, die so gut zu mir war. Ich glaube fest an die Wichtigkeit von Kunst in der Bildung – insbesondere von Musik, die über allen Sprachen, politischen Ausrichtungen, ethnischen Herkünften und allen Glaubensrichtungen steht. In unserer heute so gefährlichen und gespaltenen Welt waren die Künste nie wichtiger und sollten stets frei sein."

Andrew Lloyd Webber machte sich vor allem mit seinem Beitrag in der Musical-Branche einen Namen. Er komponierte die Musik für 13 weltbekannte Musicals, darunter ‘Cats’ und ‘Das Phantom der Oper’, die im West End in London und am Broadway in New York aufgeführt wurden.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid