Andy Serkis erhält BAFTA-Auszeichnung

Wusstest Du schon...

Elvis Costello: Tourabsage aufgrund von gesundheitlichen Problemen

Andy Serkis wird mit einem BAFTA-Award für seine Leistungen im visuellen Storytelling geehrt.
Der 55-jährige Schauspieler und Regisseur ist vor allem für seine Rolle als Kreatur Gollum in ‚Der Herr der Ringe‘ und ‚Der Hobbit‘ der breiten Masse bekannt.

Auch in ‚Planet der Affen‘ konnte er die Zuschauer als Schimpanse Caesar überzeugen. Nun wird ihm am 2. Februar der heißbegehrte British Academy Film Award für den Besten britischen Beitrag zum Kino verliehen. Andy Serkis‘ Arbeit im Motion-Capturing mit seinem Unternehmen The Imaginarium wird von Kritikern sehr gelobt und habe laut letzteren in der sich stets weiterentwickelnden Kunst der Performance Capture Pionierarbeit geleistet. Der Schauspieler gründete 2011 die Produktionsfirma The Imaginarium, die sich authentisch aussehenden und emotional ansprechenden digitalen Charakteren widmet. Seine Arbeit an Franchise-Filmen wie ‚Star Wars‘ und dem Marvel Universum ermöglichte es Regisseuren, Ikonen auf die Leinwand zu bringen, die sonst unmöglich zu kreieren gewesen wären. Andy Serkis freut sich über die Auszeichnung: "Ich fühle mich sehr geehrt und bin glücklich, dass ich diesen Award bekomme. Ich schätze mich glücklich, mich auf so einer aufregenden Reise des visuellen Storytellings zu befinden. Dadurch hatte ich die Gelegenheit, mit vielen der großartigsten Künstler, Technologen und Handwerker zusammenzuarbeiten, mit denen ich diesen wunderbaren Preis teilen möchte."

Serkis, der unter anderem Regie bei ‚Solange ich atme‘ und ‚Mogli: Legende des Dschungels‘ geführt hatte, machte großen Eindruck auf Marc Samuelson. Der Vorsitzende des BAFTA-Filmausschusses sagte: "Andys Arbeit vor und hinter dem Bildschirm war absolut revolutionär und inspirierte sowohl Zuschauer als auch Kollegen gleichermaßen." Samuelson zufolge trug der ‚Gollum‘-Darsteller einen wesentlichen Teil zur Gestaltung der globalen Filmindustrie bei und "sein positiver Einfluss wird noch in einigen Jahren zu spüren sein". Deshalb sei Serkis "ein absolut verdienter Empfänger des diesjährigen Preises für herausragende Leistungen".

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Quentin Tarantino ist jetzt Papa

‚Friends‘: Reunion als zwölfteilige Serie?

Bon Jovi: Details zum neuen Album

Was sagst Du dazu?