Angelina Jolie und Brad Pitt: Sorgerecht

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich offensichtlich endlich auf das Sorgerecht für ihre Kinder geeinigt.
Das ehemalige Power-Couple, das gemeinsam die Kinder Maddox (16), Pax (14), Zahara (13), Shiloh (12) sowie die neunjährigen Zwillinge Vivienne und Knox großzieht, scheint endlich eine Einigung im Sorgerechtsstreit gefunden zu haben. Ein Insider verriet gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: "Die vorläufige Einigung wurde von beiden Parteien akzeptiert, nachdem sie von ihrem Berater empfohlen wurde."

Seit die Trennung der beiden Hollywood-Größen bekannt wurde, tauchen andauernd Schlagzeilen über die Streitigkeiten der Ex-Lover auf. Erst kürzlich beschuldigte Angelina den ‚Fight Club‘-Star, keinen Unterhalt zu zahlen, obwohl er dazu verpflichtet sei. Brad wiederum findet es laut eigener Aussage ärgerlich, wie öffentlich seine Ex die Trennung behandelt. Ein Nahestehender hatte gegenüber ‚The Blast‘ verraten, dass Pitt denke, der Scheidungsstreit solle privat bleiben und die Tatsache, dass nun alles öffentlich gemacht werde, sei "ekelerregend", weil einige der Kinder nun alt genug seien, um in den sozialen Netzwerken und im Internet darüber lesen zu können. Außerdem sagte der Wissende dem Online-Portal, Brad hoffe, dass Angelina bald einsehen wird, wie der bittere Kampf die Kinder verletzt und in der Folge mit den öffentlichen Streitereien aufhört.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Tristan schämt sich nur wegen seines Images

Justin Bieber: Rastlos aber glücklich

Will Smith: Angst vor der Rolle