Angelina Jolie wird Professorin in London

Wusstest Du schon...

Prinz Harry und Meghan Markle kurbeln die Wirtschaft an

Angelina Jolie („Ein mutiger Weg“) kann sich neben Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin nun auch den Titel Professorin auf die Visitenkarte drucken lassen. Die 40-Jährige wird ab dem kommenden Jahr nämlich als Gast-Professorin an der London School of Economics unterrichten, wie unter anderem die US-amerikanische Seite „Us Weekly“ berichtet.

Demnach werde sie einen Master-Kurs über „Frauen, Frieden und Sicherheit“ halten. „Es ist ungemein wichtig, die Diskussion über verbesserte Frauenrechte zu intensivieren. Außerdem muss die Straffreiheit für Verbrechen wie Sexualdelikte, die überproportional oft Frauen betreffen, beendet werden“, wird Jolie von der Seite zitiert. „Ich freue mich darauf zu unterrichten und von den Studenten zu lernen. Ich werde meine eigenen Erfahrungen teilen, mit Regierungen und der UN zusammengearbeitet zu haben.“

Was Angelina Jolie über Donald Trump zu sagen hat, sehen Sie bei Clipfish

Teile diesen Artikel
 
Angelina Jolie
Angelina Jolie ist eine amerikanische Schauspielerin, Regisseurin und Filmproduzentin. Sie wurde am 4. Juni 1975 als Tochter des Schauspielers Jon Voight in Los Angeles geboren und nahm bereits während ihrer Schulzeit am Lee Strasberg Theatre and Film Institute Schauspielunterricht. Seit 2014 ist sie in dritter Ehe mit ihrem langjährigen Partner, dem Schauspieler Brad Pitt, verheiratet, mit dem sie sechs Kinder…

Zum Angelina Jolie Archiv

Mehr zu Angelina Jolie

Bradley Cooper und die Hochzeit

Die Las Vegas-Skandale der Stars

Einigung im Scheidungskrieg: Angelina behält alleiniges Sorgerecht

Brangelina: So knallhart ist ihr Ehevertrag

Kommentare

  • lia

    Geschrieben am 28. Mai 2016

    Antworten

    gerade in diesem bereich ist es doch großartig?
    sie kennt sich mit dem thema hervorragend aus und durch ihren bekanntheitsgrad bekommt sie mit sicherheit mehr zuhörer 😉 damit erreicht sie, mit diesem wirklich sehr wichtigen thema, einfach mehr leute.

    leute, denkt doch mal mit, herrje -.-

  • tja

    Geschrieben am 25. Mai 2016

    Antworten

    Die heiligste unter den Heiligen….wo viel Licht, da auch viel Schatten – abwarten!

  • Anonymous

    Geschrieben am 24. Mai 2016

    Antworten

    na super, jetzt kann jeder Hanswurst Professor (in) werden.. .Glückwunsch. Das ist sicherlich wie ein Schlag ins Gesicht für diejenige, die Jahrelang studieren

Was sagst Du dazu?