Angelo Kelly: Seine Kinder sind ‘schwierig’

Wusstest Du schon...

Bald ein Sechsfach-Dad: Der erstaunliche Wandel des Alec Baldwin

Angelo Kelly hat mit seinen Kindern im Teenie-Alter zu kämpfen.
Das Mitglied der Kelly-Family und seine Frau Kira haben ihre eigene Großfamilie gegründet und ziehen gemeinsam zwei Töchter und drei Söhne groß. Bei so vielen Kindern kommt es natürlich auch ab und an zu Unstimmigkeiten. "Kinder im Teenie-Alter sind einfach schwierig", gesteht der Musiker im Interview mit ‘Neue Post’. "Und manches Mal hat das an meinen Nerven gezehrt und es gab Momente, in denen ich meine Kinder am liebsten aus dem Haus geworfen hätte. Ich versuche ja immer, cool zu bleiben. Aber ich bin eben auch der Vater und kann mir nicht alles gefallen lassen."

Gar nicht cool bleiben würde der 36-Jährige allerdings, wenn seine Sprösslinge nicht erwachsen werden wollen und das Hotel Mama länger beanspruchen würden als nötig. "Wenn mein großer Sohn Gabriel mit Anfang 20 zum Beispiel denkt, er kann sich bei uns zu Hause durchfüttern lassen und nur rumhängt und sonst nichts tut – dann würde ich ihn mit einem freundlichen Stups rauswerfen", stellt Angelo klar.

Aktuell ist die Familie auf Deutschlandtour und musiziert zusammen vor einem großen Publikum. Die Musik scheint für die gesamte Familie sehr wichtig zu sein und vor allem Tochter Helen (15) kennt gar kein Ende der Begeisterung. Ihr Vater ärgert sich etwas: "Sie singt den ganzen Tag. Manchmal muss ich schon sagen ‘Kannst du bitte mal aufhören?’ Das nervt echt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kylie Jenners Tochter Stormi hat die neuen Babyprodukte des Stars “getestet und gutgeheißen”

Nicole Kidman: Hin und weg von Keith Urbans romantischem Heiratsantrag

Justin Lin: Zwei weitere ‘Fast & Furious’-Filme