Angst wegen Vergesslichkeit: Jürgen Drews machte Demenz-Test

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Ist es nur harmlose Vergesslichkeit oder – wie bei seiner Mutter – schon Demenz? Jürgen Drews (76) beobachtet schon seit Jahren, dass sein Gedächtnis ab und zu schwächelt, darum wollte er jetzt mit einem Demenz-Test Klarheit schaffen.

Jürgen Drews hat Angst vor Demenz

Namen oder bestimmte Worte fallen dem Schlagerstar ('Ein Bett im Kornfeld') manchmal nicht mehr ein, oft hilft ein Stichwort beim Erinnern. Ein bisschen vergesslich, das kann jedem mal passieren: "Natürlich verstärkt sich das im Alter. Was mich nicht interessiert, ist gleich weg. Ich habe unter Kollegen mal gesagt: 'Ich glaube, ich werde dement'", sagte Jürgen Drews zu 'Bild'. Und weil diese Sorge den Sänger nicht mehr losließ, ging er jetzt zum Arzt, um sich durchchecken zu lassen. "Ich habe einen Demenz-Test beim Neurologen gemacht. Ich wollte wissen, ob ich zu der Krankheit neige, weil meine Mutter am Ende ihres Lebens Anzeichen einer Demenz hatte. Der Verdacht hat sich bei mir zum Glück nicht bestätigt."

Unerwartete Diagnose

Allerdings wurde bei Jürgen Drews ein anderes Leiden festgestellt, das einige seiner Probleme erklärt: "Bei mir wurde eine periphere Polyneurophatie festgestellt. Da machen die Nerven nicht mehr das, was sie sollen", erklärte er. "Meine Drews-Pirouette auf der Bühne ist dadurch sehr wackelig geworden. Deshalb lasse ich sie jetzt besser weg. Den Jürgen Drews von früher wird es so nicht mehr geben!"

Seine Karriere und sein Leben haben sich durch die Beschäftigung mit der eigenen Sterblichkeit verändert. "Früher musste ich unbedingt auf die Bühne, um mich zu beweisen. Ich wollte so meine Ängste kurieren. Heute brauche ich das nicht mehr. Ich könnte sehr gut ohne Bühne leben", sagte der 'König von Mallorca' abgeklärt. Wie lange er noch auftreten wird, kann er nicht sagen: "Weil ich nicht weiß, wie es mir morgen geht. Wenn ich aufhöre, bin ich einfach weg", kündigte Jürgen Drews an.

Bild: Philipp Schulze/dpa

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Auf Social Media verletzt

Izzy Judd: Kein Problem mit Boys-Power in der Familie

Adele: Idris Elba soll 007 werden

Was sagst Du dazu?