Anna Faris ignorierte ihre Probleme

Wusstest Du schon...

Biffy Clyro-Frontmann bewarb sich beim ESC

Anna Faris ignorierte in ihren früheren Beziehungen die offensichtlichen Probleme.
Die 44-jährige Schauspielerin, die sich vor kurzem mit ihrem Partner Michael Barrett verlobte, ist schon zweimal geschieden. Während der Zeit mit ihren Ex-Männern Ben Indra und Chris Pratt habe sie konsequent weggesehen, so Anna, wenn sich die problematischen Seiten der Beziehungen zeigten. In ihrem Podcast ‚Anna Faris is Unqualified‘ erzählt sie: „Nach jeder Trennung realisiere ich irgendwann, dass es da eine Menge Dinge gab, die ich ignoriert habe, was ich nicht hätte tun sollen. Wenn ich zurückschaue dann fühlt es sich so an, als sei meine Hand gezwungen worden. Ich glaube nicht, dass es je eine unabhängige Entscheidung war.“

Gerade in der Beziehung mit Pratt, mit dem sie auch den gemeinsamen Sohn Jack (8) großzieht, habe sie die Probleme einfach nicht angesprochen. Anna erzählt weiter: „Ich glaube, ich war aus vielerlei Gründen irgendwie verkümmert. Einerseits weil ich nie über die Dinge redete, auch nicht mit den Menschen, die mir am nächsten waren. Ich bin mir sicher, dass ich während meiner Beziehung mit Ben transparenter war, aber bei Chris haben wir beide das Image geschützt, auch in unserem engsten Kreis.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Amira Pocher: Therapie gegen Panikattacken

Prinz Harry: Neue Freundschaft mit Nachbar Orlando Bloom

‘Friends’-Reunion: Ausstrahlungstermin steht fest

Was sagst Du dazu?