Anna Kendrick ist stolz darauf, Leben gerettet zu haben.

Wusstest Du schon...

Amy Schumer kehrt auf die TV-Bildschirme zurück

Anna Kendrick ist stolz darauf, während der Pandemie dazu beigetragen zu haben, dass Leben gerettet wurden.
Die‚Pitch Perfect’-Darstellerin brachte laut eigener Aussage so einige Opfer während sie die Corona-Quarantäne aussaß. Nun ist jedoch glücklich darüber, auf diese Weise Menschen nicht in Gefahr gebracht zu haben. Im ‚Jess Cagle‘-Podcast sagte die Schauspielerin über die letzten 14 Monate: „Es ist eine Frage, mit der wir uns alle dieses Jahr beschäftigen, was wollen wir für unsere Gemeinschaft opfern? Ich weiß, dass wir alle verrückt werden, aber ich denke, dass eine ganze Menschen im Nachhinein denken werden ‚Verdammt, ich habe gar nichts erreicht, mir wurde ein ganzes Jahr gestohlen.‘ Damit muss man aufhören, denn ich habe das Wichtigste überhaupt erreicht, nämlich dass Menschenleben gerettet werden, wenn ich zuhause auf meinem Hintern sitze.“

Bereits zu Beginn der Pandemie habe Anna geahnt, dass wir durch den COVID 19-Virus noch lange Zeit eingeschränkt werden leben müssen. Sie erklärte: „Ich glaube am Anfang der Quarantäne war ich einer dieser Menschen, die früh wussten, dass das ganze länger dauern wird als sie uns sagen. In den ersten zwei Wochen dachte ich mir, ich kann genauso gut fünf Pfund zunehmen.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dwayne Johnson wurde vom ‘People’-Magazin mit der ‘100 Reasons to Love America’-Auszeichnung geehrt

Kanye West: Glücklich mit Irina Shayk

Suizidgedanken: Stefanie Giesinger hatte schwere Depressionen

Was sagst Du dazu?