Anna Wintour: Unterstützung für Harvey Weinsteins Noch-Ehefrau

Wusstest Du schon...

Stefan Mross: ‚Ohne Anna hätte ich es nicht geschafft‘

Anna Wintour unterstützt Georgina Chapman dabei, ihre Karriere wiederaufzubauen.
Die Chefredakteurin der amerikanischen Ausgabe der ‚Vogue‘ möchte der britischen Modedesignerin helfen, nachdem ihre Karriere durch die Missbrauchsvorwürfe gegen ihren Noch-Ehemann Harvey Weinstein Schaden davon getragen hatte. Gegenüber der Page Six Column der Zeitung ‚New York Post‘ erklärte ein Vertrauter: "Anna möchte, dass Georgina zurückkommt. Sie sind seit 2004 befreundet. Sie saß bei Shows von Marchesa immer in der ersten Reihe." Chapman ist neben Designer Keren Craig Gründerin des genannten Modehauses. Bei der Met Gala in New York City letzte Woche trug Schauspielerin Scarlett Johansson ein Kleid der Marke – und soll zu diesem Schritt von Wintour ermutigt worden sein.

Die 68-Jährige sprach zudem in ‚The Late Show with Stephen Colbert‘ über das Schicksal ihrer Freundin. Sie sagte: "Georgina ist eine brillante Designerin und sollte nicht für das Verhalten ihres Mannes geradestehen müssen." Auf ‚vogue.com‘ veröffentlichte Wintour außerdem einen Brief, in dem sie Chapman ihre Unterstützung zusagt. Sie schrieb: "Ich bin fest davon überzeugt, dass Georgina nichts von dem Verhalten ihres Mannes wusste; ihr die Schuld für irgendetwas zu geben, wie es viel zu viele in unserem digitalen Zeitalter taten, ist falsch. Ich denke nicht, dass man eine Person für das Verhalten ihres Partners verantwortlich machen kann. Das einzige, was Georgina von uns erhalten sollte, ist unser Mitgefühl und Verständnis."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Auf Social Media verletzt

Izzy Judd: Kein Problem mit Boys-Power in der Familie

Adele: Idris Elba soll 007 werden