Anne-Marie wurde geghostet

Wusstest Du schon...

Chris Rock: ‘Saw’-Reboot kommt früher

Anne-Marie wurde einst von einem Jungen geghostet.
Auch die Sängerin musste in der Vergangenheit eine äußerst bittere Dating-Erfahrung durchmachen. „Als ich jünger war, wurde ich von diesem Jungen geghostet. Er meinte ‚Alles klar, ich hole dich ab‘ und ich machte mich fertig, war schön zurecht gemacht und fertig zum Ausgehen. Aber er tauchte einfach nicht auf und antwortete nicht auf meine Anrufe“, enthüllt die 29-Jährige. „Und das Schlimmste war, dass ich zu diesem Zeitpunkt allen davon erzählt hatte: ‚Oh, ich gehe aus. Er holt mich ab.‘ Jeder weiß es also und dann musst du dir eine Entschuldigung einfallen lassen, weil du nicht willst, dass sie ihn hassen. Es ist alles fürchterlich.“

Umso mehr freute sich Anne-Marie, dass sie kürzlich zusammen mit dem Rapper KSI die Single ‚Don’t Play‘ aufnehmen konnte, die ebenjenes Thema aufgreift. In dem Song berichtet der 27-jährige Künstler von seinen eigenen leidigen Ghosting-Erfahrungen. „Er war vor langer Zeit mit einem Mädchen zusammen und total verliebt in sie und dann hat sie ihn einfach geghostet“, offenbart die ‚2002‘-Hitmacherin auf dem ‚Smallzy’s Celebrity Small Talk’-Podcast. „Ich liebe diesen Song einfach. Ich habe ihn gehört und er gab mir das Gefühl, tanzen zu wollen. Und im Moment denke ich, dass es das ist, was die Leute brauchen.“

Die Zusammenarbeit mit KSI sei zu einer ihrer Lieblingskollaborationen geworden. „Ich bin sehr offen und ehrlich und versuche, so bodenständig wie möglich zu sein. Aber das Kennenlernen mit JJ hat meine Augen noch mehr geöffnet“, schwärmt Anne-Marie.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christina Aguilera: Zu viel Druck als Kinderstar

Olivia Wilde und Jason Sudeikis gehen gegen einen mutmaßlichen Stalker vor

Königin Elizabeth II.: Unterstützung bei öffentlichen Auftritten

Was sagst Du dazu?