Anne-Maries Musik wurde von ihren vergangenen Romanzen inspiriert

Wusstest Du schon...

Taika Waititi verspricht Großes für ‚Thor 4‘

Anne-Marie hat enthüllt, dass sie sich beim Musik machen oftmals von ihren früheren Beziehungen inspirieren lässt.
Die ‚Ciao Adios‘-Hitmacherin hat für ihr neues Album ‚Therapy‘ Tracks wie ‚Tell Your Girlfriend‘ und ‚Better Not Together‘ geschrieben und ihre Entscheidung erklärt, warum sie weiterhin über ihre früheren Romanzen schreibt.

Die Künstlerin verriet gegenüber der Kolumne ‚Guilty Pleasures‘ der ‚Metro‘-Zeitung: „Über vergangene Beziehungen zu sprechen, das bringt die Emotionen wieder zum Vorschein. Es geht dabei darum, was ich in der Vergangenheit gefühlt habe und was ich jetzt über vergangene Beziehungen zu fühlen beginne. Es kann die gleiche Situation sein wie auf meinem ersten Album [‚Speak Your Mind‘], aber da, wo ich jetzt bin, ist es eine völlig andere Sichtweise.“ Anne-Marie fügte hinzu, dass sie froh darüber sei, dass sich ihre früheren Flammen wegen ihrer Lieder noch nie bei ihr gemeldet haben. Die Künstlerin fügte hinzu: „Ich musste mich nicht mit Ex-Freunden auseinandersetzen, was großartig ist. Es ist ganz schön, darüber singen zu können. Bevor ich einen Therapeuten hatte, war es meine Therapie, jedem von dem, was ich durchgemacht habe, zu erzählen.“ Und obwohl die erfolgreiche Songschreiberin inmitten der Coronavirus-Pandemie eine Reihe großer Hits geschrieben hat, war sie während des Lockdowns besorgt darüber, dass ihr irgendwann die guten Ideen ausgehen könnten.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?