Anthony Daniels: C-3PO war mal größer

Wusstest Du schon...

Sänger R. Kelly muss sich ab April dem Gericht stellen

Anthony Daniels ‘Star Wars’-Rolle war mal "süßer und umfassender".
Der Schauspieler schlüpfte für den letzten Film der Space-Saga, ‘Der Aufstieg Skywalkers’, noch einmal in seine Rolle des goldenen Droiden, doch einige seiner Szenen mussten offenbar in der Post-Produktion dran glauben. Beim Schnitt wurde seine Rolle plötzlich um einen großen Teil gekürzt.

Im Gespräch mit ‘IGN’ verriet der 74-Jährige: "Da kommt noch eine ganze Menge an Bearbeitung, wenn man mit den Dreharbeiten fertig ist. C-3POs Rolle war eigentlich noch süßer und viel umfassender, als man im Film sieht."

Im Film überbrückte der Charakter seine eigenen Protokolle, um einen Sith-Text zu übersetzen, wodurch der Droide schließlich seine Erinnerungen verlor. Später wurden diese durch seinen Compagnon R2-D2 aber wiederhergestellt und während C-3PO definitiv eine Rolle in dem Streifen spielte, hätte diese durchaus größer sein können. Der Star fügte hinzu: "Einige der Nettigkeiten mussten gehen, weil in dem Film ohnehin schon so viel passiert. Es sind fast schon zwei Filme in einem. Ich bin ein bisschen traurig darüber, besonders wegen seiner Beziehung zu Poe, gespielt von dem wunderbaren Oscar Isaac. Das war einfach so süß und lustig."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora entschuldigt sich für das Brechen der Lockdown-Regeln

Matthew McConaughey: Er fühlte sich durch Oscar-Gewinn bestätigt

Viggo Mortensen: “Ich will, dass mein Film funktioniert”

Was sagst Du dazu?