Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Anya Taylor-Joy freut sich auf Miller-Kollaboration

Anya Taylor-Joy kann es kaum erwarten, mit George Miller an ‚Furiosa‘ zu arbeiten.
Die 25-jährige Schauspielerin wird die Hauptrolle im ‚Mad Max‘-Prequel spielen und freut sich auf die enge Zusammenarbeit mit dem legendären Regisseur, der das Franchise mitgestaltet hat und bei jedem Film der Serie hinter der Kamera mitgearbeitet hat.

Im Gespräch mit ihrem ‚Emma‘-Co-Star Josh O’Connor für ‚Variety‘s Actors on Actors‘ sagte Anya: „Das, was mich am meisten an ‚Furiosa‘ begeistert, ist als aller erstes George Miller. Dieses Gehirn ist unglaublich. Ich fühle mich so glücklich und privilegiert, Zeit mit ihm zu verbringen und an seiner Seite zu wachsen.“ Anya wird in der Entstehungsgeschichte die wilde Kriegerin Imperator Furiosa spielen – eine Rolle, die Charlize Theron 2015 in dem Film ‚Mad Max: Fury Road‘ spielte – und freut sich vor allem auf die physischen Aspekte der Rolle. Sie sagte weiter: „Ich bin auch sehr aufgeregt, etwas Physisches zu tun. Körperlich etwas zu werden, das mir seltsamerweise viel Ruhe gibt. Ich bin sehr aufgeregt, hart zu arbeiten.“

Der ‚The Queen‘s Gambit‘-Star hat auch verraten, dass die Produktion des Films – in dem auch Chris Hemsworth und Yahya Abdul-Mateen II zu sehen sein werden – im August beginnen wird. Die Schauspielerin, die ihre frühen Jahre in Argentinien verbrachte, wird übrigens von ihrer spanischsprachigen Familie ständig damit geärgert, wie der Name ‚Furiosa‘ im Englischen ausgesprochen wird.

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen