Anya Taylor-Joy: Sie braucht kein Stunt-Double

Wusstest Du schon...

Hayden Christensen kehrt als Darth Vader zurück

Anya Taylor-Joy kann es kaum erwarten, ihre eigenen Stunts im ‚Mad Max: Furiosa‘-Spin-off zu machen.
Die 24-Jährige wird eine jüngere Version von Charlize Therons Figur in dem noch unbetitelten Film darstellen und sie möchte sich so viel wie möglich an der Handlung beteiligen. Dazu gehört für die Schauspielerin auch, dass sie ihre Stunts selbst macht und bei den Dreharbeiten auf ein Stunt-Double verzichten wird.

Sie sagte nun dem Magazin ‚Total Film‘: „Ich wollte nie etwas nur halb machen und ich habe mich mein ganzes Leben lang auf eine solche Rolle gefreut. Ja, ich werde so viel selbst tun, wie ich körperlich tun kann.“ Im Moment dreht Anya noch den Film ‚The Northman‘ und obwohl sie von Regisseur Robert Eggers auf Herz und Nieren geprüft wird, hat sie eine tolle Zeit. „Was soll das heißen, Robert Eggers Film sei kein harter, physischer Dreh? Aber nachdem ich wirklich lange eingepfercht war, gefällt es mir am besten, dass wir so viel Zeit draußen verbringen können. Und in Bezug auf den Weltaufbau… Wir werden manchmal überwältigt. Es ist magisch. Und Robert schreibt sehr interessante Charaktere. Ich war nie daran interessiert, jemanden zu spielen, der mich nicht schockt.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Priyanka Chopra fühlte sich während ihrer Schulzeit unsicher

Alisha Boe: Rolle in ‘When You Finish Saving The World’

David Beckham brachte Eva Longoria bei, wie man einen Shepherd’s Pie zubereitet

Was sagst Du dazu?