Ariana Grande: ‚Schmerzhaft und doch auch schön‘

Wusstest Du schon...

Taylor Swift: Absolute Top-Verdienerin!

Ariana Grande beschreibt ihre Gefühle der letzten Monate.
Die 25-jährige Sängerin musste in letzter Zeit einiges durchmachen. So verlor sie ihren Ex-Freund Mac Miller, der im September starb. Kurz danach zerbrach ihre Verlobung mit Pete Davidson, mit den sie seit Mai zusammen und seit Juni verlobt war. Ihren Schmerz verarbeitete sie in ihrem neuen Track ‚Thank U, Next‘, in dem sie ihre Ex-Freunde, Mac und Pete, auch beim Namen nennt. Für diesen Song bekam sie viel positives Feedback, wofür sich die Musikerin nun bei ihren Fans bedanken wollte. Auf Twitter postete sie: "Ich liebe euch alle so sehr. Vielen Dank euch für alles. Was für ein interessantes, herausforderndes, schmerzhaftes und doch auch schönes und aufregendes Kapitel in meinem Leben… […] Ich bin gespannt, was auch immer das Universum für mich sonst noch bereit hält."

Erst kürzlich gestand sie einem Fan auf Social Media, dass sie nach den Ereignissen in diesem Jahr sowie nach der Terrorattacke im Mai 2017 in Manchester, bei der 22 Menschen ums Leben kamen, eine Therapie durchmachte: "Ganz ehrlich, die Therapie rettete schon viele Male mein Leben. Wenn du Angst hast, nach Hilfe zu fragen, überwinde sie. Du musst nicht in ständigem Schmerz leben, du kannst dein Trauma verarbeiten. Ich habe noch viel Arbeit vor mir, aber es ist schon ein Anfang, sich bewusst zu machen, dass es möglich ist."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz

Riz Ahmed ahmte den King of Pop nach