Ariana Grande: Sie machte Schluss

Wusstest Du schon...

Liam Gallagher: Noel sollte sich für seine WM-Kommentare schämen

Ariana Grande traf die endgültige Entscheidung zur Trennung.
Die 25-jährige Sängerin und Pete Davidson gingen am Wochenende getrennte Wege und lösten ihre Verlobung, die sie im Juni nach nur einem Monat Beziehung eingegangen waren. Nun behaupten Insider, dass das Liebes-Aus von Ariana ausging, die nach dem wahrscheinlichen Drogentod ihres Ex-Freundes Mac Miller emotional zu aufgewühlt war. Ein Bekannter erklärte im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘: Ariana traf die endgültige Entscheidung. Es war an der Zeit, zu realisieren, dass es nicht der richtige Zeitpunkt für sie war, aber Petes Herz ist gebrochen. Pete liebt sie immer noch. Er wollte, dass sich seine ganze Welt um sie dreht, aber sie war emotional nicht erreichbar. Er hat verstanden, dass sie am Limit war mit all dem Druck um sie herum. Es gab Tage, da wollte sie einfach vor der Welt davon rennen, um ein wenig Frieden und Ruhe zu finden. Pete musste ihr aus Liebe diesen Raum geben."

Das Paar scheint also immer noch Liebe füreinander zu empfinden, trotzdem braucht Ariana Zeit, um zu "heilen". Der Bekannte des Stars erklärte weiter: "Ariana und Pete hatten diese abrupte Trennung nicht geplant, aber sie wussten beide, dass die Trennung die richtige Entscheidung für sie ist. Ihre Familien und Freunde stehen hinter ihnen und Arianas Team ist sich sicher, dass es ihr Zeit zum Heilen geben wird."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Kanye ist genervt

Nicole Kidman: Der Liebe wegen nach Hollywood

Jason Derulo macht Miau