Ariana Grande: Tattoo für Manchester-Opfer

Wusstest Du schon...

Kaley Cuoco: „2016 wird besser als 2015“

Ariana Grande hat sich ein Tattoo für die Manchester-Opfer stechen lassen.
Es ist nun schon ein Jahr her, dass bei einem Anschlag während des Konzertes der 24-Jährigen 22 Menschen starben. Über 500 weitere wurden dabei verletzt, einige davon schwer. Zum Gedenken an die Opfer ließ sich die Sängerin nun ein Tattoo stechen.

Ein Foto davon postete sie nun auf ihrer Instagram-Seite. Es handelt sich bei dem kleinen Bild hinter ihrem Ohr um eine Biene, das Symbol der Stadt Manchester. Dazu schrieb die Musikerin ganz einfach: "Für immer." Bereits kurz nach dem Attentat vor einem Jahr hatte die Sängerin das Benefizkonzert ‚One Love Manchester‘ organisiert, bei dem unter anderem Stars wie Pharrell Williams, Katy Perry und Miley Cyrus auftraten. Auch jetzt zeigt sie ihren Fans wieder, dass diese für sie am wichtigsten sind. Vor einigen Wochen sagte sie bereits: "Ich denke heute und jeden Tag an euch und schicke euch all das Licht und die Wärme, die ich euch an diesem herausfordernden Tag zu bieten habe."

Das britische Königshaus gedachte an dem Tag ebenfalls der Opfer des Anschlags. Prinz William nahm, anstatt die Gartenparty seines Vaters Prinz Charles zu besuchen, an einem Gottesdienst für die Angehörigen der Opfer teil.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rami Malek: Autounfall nach Werbeschreck

Das macht die Invictus Games für Meghan und Harry so besonders

Cate Blanchett verteidigt Carol