Ariana Grande und Pete Davidson: Familie erleichtert über Trennung?

Wusstest Du schon...

„Ant-Man and the Wasp“: Das verrät der erste Trailer

Die Familien von Ariana Grande und Pete Davidson freuten sich offenbar über die Trennung des Paares.
Die 25-jährige Sängerin und der ‚Saturday Night Live‘-Star verlobten sich im Juni nach nur wenigen Wochen Beziehung. Aber genau so schnell wie die Romanze begann, fand sie auch ihr Ende und diesen Monat trennten sich die Turteltauben. Während die Fans schockiert auf das Liebes-Aus reagierten, hatten die engsten Vertrauten der Stars jedoch offenbar fast schon damit gerechnet. "Sie ist Hals über Kopf in die Beziehung mit Pete gestürzt. Sie ist jung, aber zumindest reif genug, um zu realisieren, dass dies nicht die richtige Beziehung oder die richtige Zeit war, um zu heiraten", erklärte nun ein Insider.

Gegenüber dem ‚People‘-Magazin fügte er hinzu: "[Ihre Lieben] dachten schon immer, dass ihre Verlobung mit Pete viel zu schnell passiert ist. Sie wollten nicht, dass sie Pete heiratet. Und Ariana kam nie dazu, die Hochzeit zu planen. Es war einfach alles zu überhastet." Letztendlich habe die Familie der Musikerin "erleichtert" reagiert, als sie von der Trennung der Stars erfuhr.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ed Sheeran: Album erst in zwei Jahren

„Royal“ Wedding 2.0: Prinzessin Theodora von Griechenland ist verlobt

Alvaro Soler: Das denkt er über #MeToo