Armie Hammer: Kinder haben Priorität

Wusstest Du schon...

Joan Collins: Sie hatte eine Vorahnung

Armie Hammer und Elizabeth Chambers machen die gemeinsamen Kinder zu ihrer "obersten Priorität".
Das Paar gab vergangene Woche bekannt, dass es nach zehn gemeinsamen Ehejahren beschlossen habe, getrennte Wege zu gehen. Jedoch stehe das Wohl der beiden Kinder, Tochter Harper (5) und Sohn Ford (3), für Armie und Elizabeth nun an aller erster Stelle. Sie seien immer noch "beste Freunde", die sich "sehr lieben" – trotz ihrer "schwierigen" Entscheidung, sich zu trennen.

Ein Insider berichtete der Zeitschrift ‘Us Weekly’: "Die Entscheidung, sich zu trennen, war keine Entscheidung, die sie auf die leichte Schulter genommen haben. Sie sind nicht eines Tages aufgewacht und haben sich plötzlich entschieden. Sie sind die besten Freunde und lieben einander sehr. Im Moment ist ihre größte Sorge ihre Kinder und wie sich diese Veränderung auf sie auswirken wird. Ihre Kinder sind ihre oberste Priorität und werden es immer sein. Die Trennung ist freundschaftlich, und sie werden diese schwierige Zeit mit Liebe und Respekt durchstehen."

Obwohl sich das Paar einvernehmlich trennte, sollen der 33-Jährige und die 37-Jährige bereits seit einiger Zeit "Schwierigkeiten in ihrer Ehe" gehabt haben. Schon länger, soll jeder "sein eigenes Ding" gemacht haben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Colin Trevorrow über die Wichtigkeit des ‘Jurassic Park’-Trios

Alec Baldwin stellt sich hinter Ellen DeGeneres

Noah Cyrus dachte, sie würde ihren 21. Geburtstag nicht mehr erleben

Was sagst Du dazu?