Arnold Schwarzenegger: Man wollte mich nicht

Wusstest Du schon...

Sam Smith: Die Musikindustrie ist homophob

Arnold Schwarzenegger erzählt, dass die Macher von ‘Total Recall’ gegen sein Casting waren.
Der 72-jährige Action-Star, der in dem Sci-Fi-Blockbuster aus dem Jahr 1990 die Rolle des Bauarbeiters und Untercover-Agenten Douglas Quaid spielte, hat nun bekannt gegeben, dass der Regisseur Dino De Laurentiis eigentlich gegen Arnie in der Hauptrolle war. Gegenüber ‘The Ringer’ erklärt der gebürtige Österreicher: "Ich jagte dem jahrelang, jahrelang, jahrelang nach. Denn Dino De Laurentiis hatte es. Und er sagte immer ‘Schwarzenegger, ich will, dass du ‘Conan, der Barbar’ machst. Ich will nicht, dass du in ‘Total Recall’ bist. Dafür habe ich Jeff Bridges."

Am Ende ging De Laurentiis’ Produktionsfirma allerdings pleite, weshalb das Projekt, an dem er über ein Jahrzehnt festgehalten hatte, wieder frei wurde. Mit der Hilfe von Regisseur Paul Verhoeven konnte Arnie den Film schlussendlich verwirklichen. Über ihr zufälliges Treffen in einem Restaurant erzählt der Hollywoodstar: "Ich dachte, diese Idee eine Maschine zu sein und all das, das haben wir gerade gemacht, aber es war ganz neu gedacht. Es war so kreativ verwirklicht und ich war echt dabei. Es war brillant."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Selena Gomez hat Lust auf Badass-Action-Rolle

Carla Bruni: Extremsituation nach Corona-Diagnose

Lars Ulrich: Metallica-Album ist wie ein Puzzle

Was sagst Du dazu?