Ashlee Simpson: Das Stillen ihres Babys war eine Herausforderung

Wusstest Du schon...

Victoria Beckham: Immer noch Teil der Spice Girls

Ashlee Simpson enthüllte, dass das Stillen ihres kleinen Jungens eine Herausforderung war.
Die 36-jährige Sängerin und ihr Ehemann Evan Ross begrüßten im Oktober 2020 ihren niedlichen Wonneproppen Ziggy Blu Ross auf der Welt und der Kleine soll nach fast jedem Mal des Stillens geweint haben und die Muttermilch sofort wieder ausgespuckt haben.

In einem Instagram-Posting sprach die Schönheit nun über ihre Probleme mit dem Stillen und erklärte: “Ich liebte es, meine Kinder zu stillen. Ziggy hat sich richtig angelegt und hat von Anfang an wie ein Champion getrunken. Es lief so gut, bis ich merkte, wie schlecht es ihm ging, er weinte und spuckte alles nach fast jedem Stillen wieder aus.” Glücklicherweise nahm er trotzdem an Gewicht zu, aber ich fühlte mich verwirrt und schuldig. Lag es an mir? Könnte es etwas sein, das ich gegessen habe? Wie beruhige ich ihn? Ich wollte wirklich, dass es ihm besser geht, ohne dabei Medizin schlucken zu müssen.”

Ashlee enthüllte zudem, dass ihr andere Mütter auf der Peanut-App für Eltern sehr gute Ratschläge zu dem Thema Stillen gaben und erzählte, dass sie sich von ihnen verstanden und unterstützt fühlte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Laura Dern: Geld wird als ein “schmählicheres” Thema als Sex behandelt

Hugh Jackman und Laura Dern: Sie spielen in ‘The Son’

Elton John: “Macht Internet-Trolle endlich für ihre Taten verantwortlich”

Was sagst Du dazu?