Ashley Graham: Multitasking-Queen

Wusstest Du schon...

“Nur ein Penis”: Caitlyn Jenner spricht erstmals über ihre OP

Ashley Graham ist durch das Muttersein eine Meisterin im Multitasking geworden.
Die Modelschönheit durfte sich im Januar letzten Jahres über ihr erstes Kind freuen. Seit der Geburt des kleinen Isaac steht ihr Leben Kopf. „Wenn du eine Mutter bist, dann musst du alles schneller machen – essen, schlafen. Ich bin inzwischen die ultimative Multitaskerin“, lacht sie.

Durch die Coronavirus-Pandemie durfte sich Ashley über einen verlängerten Mutterschaftsurlaub freuen. Allerdings ist auch sie die Beschränkungen inzwischen leid. „Ich war sechs Monate in Nebraska. Wir haben es ziemlich gut hingekriegt, nicht in Angst zu leben, aber wir waren vorsichtig. Ich kreierte eine neue Routine und hatte den Mutterschaftsurlaub, von dem ich nie gedacht hätte, dass ich ihn bekommen würde“, schildert die hübsche Brünette gegenüber dem ‚HELLO!‘-Magazin. „Ich hoffe einfach, dass wir bald zurück zu einer gewissen Normalität kehren können. Es wird nie wieder so sein, wie es war, aber es wird hoffentlich noch besser werden.“

Um sich nach einem stressigen Tag entspannen zu können, schaut die 33-Jährige gerne TV. „Letzte Nacht habe ich ‚The Undoing‘ mit Nicole Kidman und Hugh Grant angeschaut und es ist so gut. Oh. Mein. Gott. Es ist seltsam und aufregend. Jede Episode ist ein gewaltiger Cliffhanger“, schwärmt Ashley.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chris Pratt: Jedes Kind ist einzigartig

Tom Hiddleston ist gerne „Mr Loki”

Reese Witherspoon ist ein „Macher“

Was sagst Du dazu?