Ashton Kutcher verteidigt Ellen

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Ashton Kutcher verteidigt Ellen Degeneres.
Der 42-jährige Schauspieler hat sich schützend vor die in Ungnade gefallene Talkmasterin gestellt, deren Show derzeit stark in der Kritik steht. Es war bekannt geworden, dass sich Mitarbeiter am Set der ‘Ellen’-Show sexistisch und rassistisch beleidigt fühlten, außerdem soll die Gastgeberin der Sendung notorisch unfreundlich zu ihren Kollegen gewesen sein. In einem Tweet schrieb Kutcher nun: "Ich habe nicht mit der ‘Ellen’-Show gesprochen und ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen. Sie und ihr Team haben mich und mein Team immer mit Respekt und Freundlichkeit behandelt. Sie hat sich nie von Berühmtheit beeinflussen lassen, was mir immer erfrischend ehrlich erschien. Wenn die Dinge nicht richtig laufen, regelt und repariert sie sie."

Nachdem sich die kritischen Stimmen gegenüber Ellen und ihrem Team in den letzten Wochen gehäuft hatten, sandte die Daytime-Talkerin eine Entschuldigung an ihre Mitarbeiter, die allerdings auch teilweise auf Kritik stieß. In dem Schrieben stand zu lesen: "Am ersten Tag unserer Show sagte ich jedem beim ersten Treffen, dass ‘The Ellen DeGeneres Show’ ein Ort der Freude sein wird – niemand wird je die Stimme erheben und jeder wird mit Respekt behandelt. Offensichtlich hat sich etwas verändert und ich bin enttäuscht zu erfahren, dass das so nicht der Fall ist. Dafür möchte ich mich entschuldigen. Jeder der mich kennt weiß, dass es das Gegenteil ist, an das ich glaube und was ich mir für die Show erhofft habe." Viele sahen in dem Brief nur eine PR-Aktion – was tatsächlich von Ellens Seite passiert, bleibt abzuwarten.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Machine Gun Kelly: Erstmals verliebt

Was sagst Du dazu?