Ava DuVernay: Regie bei Caste: The Origins of Our Discontents

Wusstest Du schon...

Willem Dafoe: Intime Einblicke in die Seele eines Künstlers

Ava DuVernay wird ‘Caste: The Origins of Our Discontents’ auf die große Leinwand bringen.
Die Regisseurin produziert laut ‘Variety’ eine Filmadaption von Isabel Wilkersons Sachbuch-Bestseller für den Streaming-Riesen Netflix. Die renommierte Filmemacherin, die für die Dokumentation ’13th’ sowie die vierteilige Serie ‘When They See Us’ bekannt ist, arbeitet bereits am Drehbuch für den Streifen, bei dem sie Regie führen und die Produktion übernehmen wird. Im Buch beschreibt Wilkerson, wie die USA von einem versteckten Kastensystem gezeichnet sind, das hartnäckig von denjenigen, die davon profitieren, verteidigt wird. Neben DuVernay werden außerdem Sarah Bremner und Paul Garnes produzieren. Mit Tendo Nagenda von Netflix wird DuVernay zum zweiten Mal zusammenarbeiten: Die beiden entwickelten bereits ihren Hit-Film ‘Das Zeiträtsel’ gemeinsam für Disney.

Die 48-Jährige ist derzeit eine der gefragtesten Regisseurinnen der Branche, obwohl sie früher nie daran geglaubt hatte irgendwann Karriere zu machen. Die ‘Selma’-Macherin erklärte: “Mir war nicht bewusst, dass eine schwarze Frau eine Regisseurin sein kann. Ich wusste nicht, dass Frauen Regie führen können. Ich hatte es noch nie gesehen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Caitlyn Jenner bald bei ‘Promi Big Brother‘?

Emily Blunt: Deshalb steht sie auf Abenteuerfilme

Medaillen-Gewinnerin Emma Hinze warnt Radfahrer: Nur mit Helm!

Was sagst Du dazu?