© Twentieth Century Fox

„Avatar“: Endlich stehen die Starttermine der Sequels fest

Wusstest Du schon...

Anti-Flag: „Trump versucht, Rassismus in den USA salonfähig zu machen“

Auf diese Nachricht haben Cineasten schon lange gewartet: Endlich stehen die Starttermine für alle vier Fortsetzungen von „Avatar“ fest. Auf der offiziellen Facebook-Seite der Filmreihe schreibt Regisseur James Cameron (62): „Die Reise geht weiter am 18. Dezember 2020, 17. Dezember 2021, 20. Dezember 2024 und dem 19. Dezember 2025!“

Damit kommt das erste Sequel nun sechs Jahre später als ursprünglich geplant in die Kinos. Zunächst sollte der mit Einnahmen von 2,8 Milliarden Dollar finanziell erfolgreichste Film der Geschichte 2014 fortgesetzt werden. Dann wurde ein neuer Termin für 2018 in Aussicht gestellt. Nun wird es also Dezember 2020. Eine erneute Verschiebung dürfte es wohl nicht mehr geben – zu groß wäre die Blamage.

„Endlich startet die parallele Produktion“

In einem Interview mit der kanadischen Zeitung „Toronto Star“ erklärte Cameron im vergangenen März, dass das parallele Drehen von „Avatar 2, 3, 4 und 5“ ein „episches Unterfangen“ sei. Die Leute müssten verstehen, dass es eben länger dauere, vier Filme zu drehen als einen.

Cameron freut sich auf jeden Fall auf die Dreharbeiten. „Ein tolles Gefühl mit dem besten Team im Business zusammenzuarbeiten! Endlich startet die parallele Produktion von vier weiteren Avatar-Teilen“, schreibt der Regisseur zu einem Foto, auf dem er mit seiner riesigen Film-Crew zu sehen ist.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rita Ora: Karriere dank Craig David

Jess Glynne will die Meere retten

Herzogin Meghan: Stolze Londonerin

Was sagst Du dazu?