‚Avengers: Endgame‘-Regisseure überwachen MGM Remakes

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Anthony und Joe Russo werden die Überarbeitung der MGM-Archive überwachen.
Die ‚Avengers: Endgame‘-Filmemacher tun sich im Zuge der Neuveröffentlichung von einigen der legendärsten Filme von Metro-Goldwyn-Mayer mit dem Filmstudio zusammen und werden eine Reihe von Projekten mitentwickeln und co-produzieren, unter anderem einen Film mit Michael B. Jordan. ‚Deadline‘ zufolge werden die Brüder bei der Kollaboration als "spirituelle kreative Architekten" von einigen klassischen Inhalten aus den MGM-Archiven agieren. In einem Statement sagte Joe Russo: "Dieser Deal reflektiert die fundamentalen Grundsätze, auf denen AGBO aufgebaut wurde: ein vom Geschichtenerzählen angetriebenes Studio, das designt wurde, um ein komplexes Arreal von Erzählungen in einer sich immer verändernden Landschaft zu entwickeln und zu produzieren. Künstlerbesitz ist primär auf unserer Agenda und wir werden bei jedem Film als Partner tätig werden. Es ist auch eine unglaubliche Möglichkeit für AGBO, mit MGM zu arbeiten, das eine der großartigsten Bibliotheken der Welt besitzt."

Zuvor wurde bekannt gegeben, dass der 32-jährige Michael B. Jordan an einer neuen Version von ‚Die Thomas Crown-Affäre‘ arbeitet, die der ‚Black Panther‘-Star auch mit seiner Outlier Society-Firma produzieren will. Es scheint allerdings, als würde das Material durch den MGM-Deal zuerst den Russo-Brüdern und ihrer Firma AGBO Films zugänglich gemacht werden. Chris Brearton von MGM fügte hinzu: "MGM fokussiert sich auf die Partnerschaft mit Hollywoods besten Talenten, um großartige Geschichten zum Leben zu erwecken. Unsere Partnerschaft mit AGBO demonstriert MGMs Fokus darauf, Allianzen mit den innovativsten und erstklassigsten Geschichtenerzählern aufzubauen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Als Judy Garland: Renée Zellweger hatte großes Lampenfieber

Katy Perry: Orlando Blooms Sohn hat ihr Leben auf den Kopf gestellt

US-Model und Erotikstar Jessica Jaymes ist gestorben