© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

„Avengers: Infinity War“: Epischer Kampf zwischen Gut und Böse

Wusstest Du schon...

Jesse Eisenberg: Das bescheidene Leben des Hollywood-Stars

Es ist der wohl am heißesten erwartete Blockbuster des Jahres: Bereits der erste Trailer zu „Avengers: Infinity War“ brach sämtliche Rekorde. Binnen 24 Stunden wurde er mit unglaublichen 230 Millionen Aufrufen zum meistgesehenen Trailer aller Zeiten. Nun wurde der zweite Trailer zum Kino-Spektakel veröffentlicht – und der verspricht jede Menge epische Kämpfe.

Wie schon der erste Trailer enthüllte, treffen in „Avengers: Infinity War“ erstmals alle Helden der bisherigen Marvel-Filme zusammen. Und diese Zusammenkunft der Superlative ist auch bitter nötig, denn gemeinsam müssen sie gegen den galaktischen Oberschurken Thanos (Josh Brolin, 50, „Sicario“) antreten. Der hat nur ein Ziel: „Wenn ich fertig bin, wird nur noch die Hälfte der Menschheit existieren.“

Nicht alle Helden werden überleben

Um das zu erreichen, will sich Thanos alle sechs Infinty-Steine unter den Nagel reißen. Sollte ihm das gelingen, wäre er damit unbesiegbar. Gegen Ende des Trailers liefert sich Captain America (Chris Evans, 36) ein Duell mit Thanos, bei dem er all seine Kraft einsetzen muss. Ob er es schafft ihn zu besiegen, oder ob es vielleicht sogar sein letzter Kampf wird? Wie Marvel-Chef Kevin Feige (44) schon angedeutet hat, könnte nicht jeder der liebgewonnenen Helden das epische Aufeinandertreffen zwischen Gut und Böse überleben.

Neben den alteingesessenen Helden wie Captain America, Iron Man (Robert Downey Jr., 52), Thor (Chris Hemsworth, 34), Black Widow (Scarlett Johansson, 33) oder dem Hulk (Mark Ruffalo, 50) ist unter anderem auch Benedict Cumberbatch (41) als Dr. Strange zu sehen. Und auch die „Guardians of the Galaxy“ um Anführer Star-Lord (Chris Pratt, 38) düsen hoffentlich nicht zu spät zu Hilfe. Des Weiteren sind noch Elizabeth Olsen (29) als Scarlett Witch sowie Chadwick Boseman (40) als Black Panther, Sebastian Stan (35) als Winter Soldier sowie Anthony Mackie (39) als Falcon im Einsatz.

Der deutsche Kinostart ist der 26. April 2018.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Farrah Franklin: Sie hat auch wieder Lust auf Destiny’s Child

Michael J. Fox erholt sich von einer OP an der Wirbelsäule

Gewinner des Tages

Was sagst Du dazu?