Avicii: Fans dürfen Erinnerungen teilen

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Aviciis Familie hat seine Webseite in eine digitale Gedenkstätte verwandelt.
Der schwedische DJ, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß, nahm sich dieses Jahr am 20. April das Leben und stürzte seine Familie und Fans damit in tiefe Trauer. Nun möchte seine Familie die Erinnerung an ihn lebendig halten und hat sich dafür etwas ganz Besonderes mit seiner Webseite einfallen lassen. Auf der Seite heißt es so: "Tim hat Musik erschaffen, die die Menschen aus aller Welt zusammengebracht hat und es sind zeitlose Erinnerungen entstanden. Wir haben diesen Platz geschaffen, damit ihr eure Erinnerungen teilen könnt und der Welt erklären könnt, was Avicii euch bedeutet hat. Seine Musik und eure Erinnerungen sind für ewig."

Daneben wurde erst vor kurzem bekannt, dass bald ein Track von Avicii veröffentlicht werden soll, auf dem auch Chris Martin zu hören sein wird. Sein enger Freund und Kollege Carl Falk arbeitete eng mit dem DJ an neuen Projekten zusammen und verriet, dass sich unter den fast fertigen und unveröffentlichten Aufnahmen auch eine mit dem Coldplay-Frontmann befindet. Allerdings ist die Arbeit für den Musikproduzenten an der Musik nun sehr schwer. Er verkündete auf Instagram, dass es eine sehr emotionale Erfahrung für ihn wäre und er jedes kleine Detail seiner Arbeit in Frage stellen würde.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten