Avicii: Neues Statement der Familie

Wusstest Du schon...

The Chainsmokers: Zusammenarbeit mit Kelsea Ballerini

Aviciis Familie hat sich noch einmal zum Tod des Musikers geäußert.
Der 28-Jährige, der mit richtigem Namen Tim Bergling hieß, wurde starb am 20. April in Muscat, Oman, und obwohl die Todesursache bisher nicht öffentlich bekannt gegeben wurde, lässt ein neues Statement der Familie auf einen Selbstmord schließen.

"Stockholm, 26 April 2018. Unser geliebter Tim war ein Sucher, eine zerbrechliche Künstlerseele, die nach Antworten auf existentielle Fragen gesucht hat. Ein über-eifriger Perfektionist, der in einem Tempo reiste und hart arbeitete, das zu extremem Stress führte. Als er aufhörte, auf Tour zu gehen, wollte er eine Balance im Leben finden, um glücklich zu sein und das zu tun, was er am meisten liebte – Musik. Er beschäftigte sich mit Gedanken wie der Bedeutung, Leben, Glück. Er konnte nicht mehr weiter machen. Er wollte Frieden finden. Tim war für die Business-Maschine, in der er sich wiederfand, nicht gemacht. Er war ein sensibler Kerl, der seine Fans liebte, aber das Scheinwerferlicht scheute. Tim, du wirst für immer geliebt und schrecklich vermisst werden. Die Person, die du warst, und deine Musik, werden deine Erinnerung immer am Leben erhalten. Wie lieben dich, deine Familie."

Laut dem Magazin ‘Variety’ wurde die Nachricht in Schwedisch, der Muttersprache der Familie verfasst. Vor drei Tagen hatten sich die Angehörigen bereits zu Wort gemeldet und den Fans für die Unterstützung, die Liebe und das Beileid gedankt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ashley Benson: Sie brauchte eine Pause nach ‘Pretty Little Liars’

Brie Larson kündigt neues Projekt mit Tessa Thompson an

Paris Hiltons gemeinsamer Junggesellen- und Junggesellinnenabschied