Ayda Field: Gespräch mit den Kindern über Robbies Vergangenheit

Wusstest Du schon...

Gabriella Cilmi: Tom Jones für Robert Plant ignoriert

Ayda Field will mit ihren Kindern über die Vergangenheit ihres Mannes Robbie Williams sprechen.
Die US-Amerikanerin weiß, dass ein Gespräch mit ihren Kindern über die Drogenprobleme und das Dating-Verhalten des ‘Let Me Entertain You’-Interpreten unumgänglich ist. Gemeinsam zieht das Ehepaar Theodora (7), Charlton (5), Colette (20 Monate) und Beau (4 Monate) groß. Field sagte der Tageszeitung ‘The Sun’: "Wir werden einfach mit dem Finger auf ihn zeigen und […] ihn einen bösen Mann nennen und dann zu anderen Dingen übergehen. Teddy hat Robbie bei ein paar Anlässen in einem alten Video gesehen und gesagt: ‘Mama, hat er jemanden vor dir gedatet?’ Da musste ich dann sagen: ‘Ja, Teddy, das hat er.’" Um ein Gespräch käme die 41-jährige Schauspielerin nicht herum, erklärte sie weiter. "Ich werde offensichtlich der Engel im Vergleich sein, das passt mir gut in den Kram", so Field.

Die Kinder des Paares sind scheinbar "vier unterschiedliche Abbildungen" des Ex-Take-That-Stars. "Charlie hat dasselbe Gesicht", berichtete Field weiter, die in Los Angeles geboren wurde. "Ich verstehe nicht, warum ich so schwache Gene habe. Ich war davon überzeugt, dass sie wie ich aussehen würden, weil ich türkisch bin." Der Nachwuchs der Williamses sehe allerdings stattdessen aus wie "Solo-Karrieren Robbie", "Take-That-Robbie", "der Robbie der frühen Jahre" und "der Robbie der späten Jahre". Einzig der kleine Beau habe etwas von seiner Mutter geerbt, erklärte Field weiter. Er habe "ein Grübchen auf seinem Kinn" wie ihr Vater. "Sie sind sehr witzige, freche Kinder. Voll mit Ausdruck, redselig und bezaubernd", erklärte die Schauspielerin. "Sie explodieren vor Persönlichkeit."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dolly Parton wird immer noch gefragt, ob ihr Ehemann wirklich existiert

Gigi Hadid und Zayn Malik: Glücklicher denn je

Jason Blum: ‘Halloween Kills’ wird sicher 2021 kommen

Was sagst Du dazu?