Bange Minuten für Andrea Kiewel & Co: ‘Fernsehgarten’ wegen Unwetterwarnung evakuiert

Wusstest Du schon...

Kate Spade: Ihr Mann feiert für sie ‘Weihnachten im Juli’

Kaum war das Publikum wieder da, war es auch schon wieder weg: Am Sonntag lud Andrea Kiewel (56) wie gewohnt zum 'ZDF-Fernsehgarten' — wie immer unter freiem Himmel und endlich auch wieder mit Publikum live vor Ort.

Gewitterwarnung mitten in Livesendung

Doch 15 Minuten nach Sendebeginn war schon wieder Schluss für die Zuschauer, die sich Tickets für die Veranstaltung gesichert hatten: Für das Gebiet am Lerchenberg in Mainz war eine Unwetterwarnung ausgegeben worden. Die Veranstalter zögerte nicht lange, schließlich geht die Sicherheit der Gäste vor. Das Gelände wurde evakuiert, das Publikum in einer in der Nähe gelegenen Halle auf dem Gelände in Sicherheit gebracht. Einen Show-Profi wie Andrea Kiewel heut sowas natürlich nicht um: Die Sendung ging weiter, sie moderierte trotz Chaos professionell weiter: "Das ist ja das Tolle an Live-Fernsehen."

Andrea Kiewel ist erleichtert

Das Programm lief wie gewohnt weiter, Andrea Kiewel und ihre Show-Gäste sendeten von einem sicheren Ort. Das Gewitter zog derweil weiter und entlud sich anderswo. Nach einer Stunde wurde Entwarnung gegeben, die Zuschauer kehrten zurück ins Freie. Die Moderatorin freute sich, dass das Publikum so lange ausgeharrt hatte: "Sie hätten ja auch einfach nach Hause gehen können." Das wäre natürlich weniger spannend gewesen. Andrea Kiewel war ihre Erleichterung dann doch kurz anzumerken, auch wenn sie zuvor versichert hatte, dass ihr Ungeprobtes am meisten Spaß macht.

Bild: Britta Pedersen/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lorde über ihre Songtexte

Scarlett Johansson: So reagiert Disney auf ihre Klage

Billie Eilish veröffentlicht ihr zweites Studioalbum ‘Happier Than Ever’

Was sagst Du dazu?