Barbara Meier: Der Gedanke an die Ehe lässt sie zweifeln

Wusstest Du schon...

Sarah Connor: Musik für Kinder

Barbara Meier weiß, dass die Ehe auch trübe Zeiten mit sich bringt.
Ihre Verlobung hatte das Model im Mai bekannt gegeben, nachdem ihre Beziehung zu Unternehmer Klemens Hallmann erst im April öffentlich wurde. Die Frage aller Fragen stellte der 42-Jährige in Cannes, wie Barbara ihren Fans auf Instagram mitteilte. Sie schrieb: "Klemens, die große Liebe meines Lebens hat mir letzte Woche in Cannes einen wahnsinnig romantischen Heiratsantrag gemacht! Und natürlich habe ich JA gesagt!" Im kommenden Jahr will die 31-Jährige nun endlich heiraten. Doch sie weiß auch, dass sich die Beziehung der beiden verändern wird. "Ich sehe natürlich, dass sich heute deutlich mehr Menschen trennen, als es früher der Fall war. Aber das liegt, glaube ich, daran, was man selber für eine Einstellung hat. Vielleicht gehen viele eine Beziehung ein, und wollen sie gar nicht für immer", stellte sie im Interview mit ‚t-online‘ fest.

Trotzdem sagt sie: "Ich finde es einen schönen Gedanken, zusammen alt zu werden. Ich habe auch zu den schlechten Zeiten ja gesagt. Ich glaube, man wird nie jemanden treffen und sagen: Alles ist immer gut. Man muss vielleicht auch mal selber einsehen, wenn man etwas falsch macht." Trotzdem glaubt die rothaarige Schönheit zu wissen, was eine glückliche Beziehung braucht: "Ich glaube, der erste Schritt ist, den anderen glücklich zu machen. Wenn man denkt, man muss erst mal selbst glücklich sein, ist das schwierig. Wenn man aber versucht, dem Partner etwas zu geben, dann bekommt man auch sehr viel mehr zurück."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So schön war das Jahr von Harry und Meghan

Simone Ballack: Verliebt in einen alten Schulfreund

Dana Schweiger: Großes Herz