Bella Hadid crasht High-School-Abschlussparty

Wusstest Du schon...

Anthony Hopkins: Einmal Monster, immer Monster

Bella Hadid überrascht Schüler einer High-School auf ihrer Abschlussfeier.
Die 21-Jährige sorgte für eine echte Überraschung. Die Schüler der Oceanside High School in New York waren gerade auf dem Weg zu ihrer Abschlusszeremonie und staunten nicht schlecht, als das Model kurzerhand in deren Party-Bus hopste. Laut ihrer Instagram-Story befand sich die hübsche Brünette gerade in der Nähe wegen eines Fotoshootings. Mit der Schülergruppe posierte der Star anschließend noch für einen Schnappschuss, der später in den sozialen Medien für Aufsehen sorgte. Während die Schüler alle in Abendgarderobe gekleidet waren, trug Bella einen einfachen schwarzen Trainingsanzug.

Für die junge Laufstegqueen liegt die Schulzeit gar nicht so lange zurück. Daran erinnert sie sich jedoch nicht sehr gerne. So litt sie unter einem geringen Selbstwertgefühl und wurde sogar als Teenager wegen ihres Aussehen gemobbt. Im Interview mit der ‘InStyle’ erzählte sie: "Im vergangenen Jahr habe ich unter schweren Depressionen gelitten. Ich glaube, die hatten ihren Ursprung in der Zeit, als ich jünger war und von den anderen Kindern in der Schule gehänselt wurde."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Chrissy Teigen scherzt über John Legends “merkwürdige” Verbindung zu Ariana Grande

Kerry Katona lässt sich von Online-Trollen nicht mehr das Leben vermiesen

Kelly Ripa: Das ist ihr Ehe-Geheimnis