Ben Affleck: Lange Zeit im Entzug

Wusstest Du schon...

Miley Cyrus löscht ihre Instagram-Bilder

Ben Affleck wird wohl einige Zeit in der Entzugsklinik verbringen.
Der 46-jährige Schauspieler hat sich vor kurzem zum dritten Mal in eine Entzugsklinik einweisen lassen. Zuvor setzte er 2001 und im Dezember 2017 auf professionelle Hilfe, um sein Alkoholproblem in den Griff zu bekommen. Affleck hätte zwar intensiv versucht, trocken zu bleiben, der Alkohol war jedoch stärker. Ein Nahestehender sagte gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: "Ben hat alles gegeben, aber war nicht dazu in der Lage, sauber zu bleiben. Wir haben es uns alle sehr für ihn gewünscht, aber die Sucht war stärker. Er hat aufgehört, die Schritte zur Besserung zu nehmen, und ist zurück in alte Gewohnheiten verfallen. Für alle, die ihn lieben, war es schwer, seine Niederlage mitanzusehen."

Daneben verriet ein weiterer Bekannter, dass Affleck diesmal eine ganze Weile in der Klinik verbringen wird, um die fiese Sucht endgültig hinter sich zu lassen. "Ben wohnt derzeit in einer Entzugsklinik und wird auch eine längere Zeit dort verbringen", ließ sich der Insider gegenüber ‚TMZ‘ entlocken. Affleck hat sich scheinbar auf das dringende Anraten seiner Ex-Frau Jennifer Garner eingewiesen, mit der er die Kinder Violet (12), Seraphina (9) und Samuel (6) hat. Sie konnte und wollte nicht mitansehen, wie die Sucht wieder überhandnimmt, und konnte den Schauspieler mit einer Intervention davon überzeugen, rechtzeitig etwas zu unternehmen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kim Kardashian West: Kanye ist genervt

Nicole Kidman: Der Liebe wegen nach Hollywood

Jason Derulo macht Miau