Ben Affleck und Jennifer Garner: Geschiedene Leute

Wusstest Du schon...

Seit 40 Jahren auf der Flucht: Darum geht es im Fall Roman Polanski

Ben Affleck und Jennifer Garner sind jetzt offiziell geschieden.
Der 46-Jährige und seine Ex gehörten lange Zeit zu den Traumpaaren Hollywoods. Nach ihrer Hochzeit am 29. Juni 2005, verkündeten sie jedoch einen Tag nach ihrem zehnten Hochzeitstag, dass sie sich scheiden lassen wollen. Jetzt, mehr als drei Jahre später, sind sie offiziell geschiedene Leute.
Amerikanische Medien hatten bereits vor wenigen Tagen berichtet, das Jennifer Garner die Scheidung beschleunigen wollte. Die Regelung der Angelegenheit soll sich deshalb nach hinten verschoben haben, weil sich Affleck wegen seiner Alkoholabhängigkeit derzeit im Entzug befindet. Erst wenn er seine Sucht besiegt hat, will sie einem gemeinsamen Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder Violet (12), Seraphina (9) und Samuel (6) zustimmen. Bis Ende des Jahres wollte sie auch auf dem Papier nicht mehr die Frau des Filmstars sein. Dieser Wunsch ist laut ‚People‘ am Freitag (5. Oktober) in Erfüllung gegangen. Die 46-Jährige und der ‚Batman‘-Darsteller sollen sich laut dem Magazin mit ihren Anwälten in Jens Haus getroffen haben. Auch ein "Private Judge" soll dabei anwesend gewesen sein. Dabei handelt es sich um eine neutrale Person mit juristischem Hintergrund, die eine ähnliche Befugnis wie ein herkömmlicher Richter hat und außerhalb des Gerichts eine Entscheidung fällen darf. Demnach sind die beiden Schauspieler nun offiziell kein Ehepaar mehr.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jamie Lee Curtis: Lieblingsrolle

Mike Leigh braucht seine künstlerische Freiheit

Don Johnson und Daniel Craig in Knives Out