Ben Wheatley: ‚In The Earth‘ ist abgedreht

Wusstest Du schon...

US-Präsident Donald Trump: Seine schlimmsten verbalen Entgleisungen

Ben Wheatley hat die Produktion des Horrorfilms ‘In The Earth’ abgeschlossen.
Der 48-Jährige hat den Streifen inmitten der Coronavirus-Pandemie unter dem Radar gedreht und will den Film nun im nächsten Jahr veröffentlichen.

Joel Fry, Ellora Torchia, Hayley Squires und Reece Shearsmith werden auf der Leinwand in dem Horrorfilm zu sehen sein. Das Drehbuch schrieb Wheatley selbst. Der Film behandelt ein katastrophales Virus, das den Planeten überrollt, als ein Wissenschaftler und ein ParkScout sich tief in den Wald für einen Routine-Ausrüstungslauf wagen. Während der Nacht wird ihr Ausflug zu einer furchterregenden Reise durch das Herz der Finsternis, weil der Wald um sie herum zum Leben erwacht. Neon hat den Film produziert und finanziert. Andy Starke und Wheatleys fungierten unter dem Banner von Rook Films als Produzenten und arbeiteten zusammen mit Tom Quinn und Jeff Deutchman, die als Executive Produzenten für Neon fungierten.

Wheatley führte außerdem kürzlich Regie beim Netflix-Film ‘Rebecca’ und gestand, dass er sich bei dieser Neuauflage mehr darauf konzentrierte, Daphne du Mauriers Roman gerecht zu werden, als Alfred Hitchcocks Filmadaption von 1940. Er erklärte: “Es ist nicht der Hitchcock-Film, der mich verfolgt. Es ist das du Maurier Buch. Das ist der Schatten, das ist der Elefant im Raum.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

The Flash: Vorläufiger Corona-Stopp

George Clooney schneidet seine Haare selbst

Mel C bestätigt Feier zum 25-jährigen Bestehen der Spice Girls

Was sagst Du dazu?