Benedict Cumberbatch: Gehaltserhöhung!

Wusstest Du schon...

Gary Lightbody: ‚Don’t Give In‘ ist nicht leicht

Benedict Cumberbatch kann sich über eine beachtliche Gehaltserhöhung bei ‚Doctor Strange 2‘ freuen.
Der 42-Jährige bekommt Berichten zufolge umgerechnet 5,6 Mio. Euro mehr als er 2016 für seinen ersten Marvel Film erhalten hat. So verdient der Schauspieler insgesamt um die 8,3 Mio. Euro an ‚Doctor Strange 2‘. Die Dreharbeiten starten im Frühling 2019 und werden voraussichtlich sechs Monate dauern. Cumberbatchs Mitwirkung an dem Marvel-Streifen führt allerdings zu einer Verzögerung an der Produktion einer weiteren ‚Sherlock‘-Staffel, in der der Brite den berühmten Detektiv Sherlock Holmes darstellt. Ein Insider verriet der ‚Sunday Mirror‘-Zeitung: "Benedict ist ein großer Mitspieler im Marveluniversum geworden. Da die Dreharbeiten für die Fortsetzung sehr lange dauern, müssen wir bis mindestens 2020 warten, bis wir den Detektiv in einer neuen Staffel wiedersehen werden – wenn das überhaupt passiert."

Der Action-Star verdiente bereits ca. 4,7 Mio. Euro für seine Darstellung in ‚Doctor Strange‘, ‚Thor: Tag der Entscheidung‘ sowie den zwei ‚Avengers‘-Filmen. Und es könnte noch mehr werden, wenn der Publikumsliebling sein eigenes Sortiment an Merchandise-Produkten für seinen Marvel-Charakter bekommt, wie so viele seiner Co-Stars. Vor kurzem witzelte er im Interview mit dem ‚RadioTimes‘-Magazin darüber: "Das ist ein Streitpunkt. Tom Hiddleston, er kommt von den Dreharbeiten zu ‚Thor‘ und meinte so, ‚Schau, Kumpel!‘ und zeigt mir eine ‚Thor‘-Lunchbox, eine ‚Thor‘-Tasse und einen ‚Thor‘-Rucksack. Und da gibt es ‚Spider-Man‘-Rucksäcke und ‚Hulk‘-Rucksäcke auch. Ich frage mich dann, ‚Ich bin auch ein Marvel-Superheld. Wo zum Teufel ist mein ‚Doctor Strange‘-Rucksack? Wo sind meine Produkte? Ich kann verdammt nochmal Zeit manipulieren. Ich kann fliegen! Kinder müssen das Potenzial erkennen, wie wertvoll es ist, einen ‚Doctor Strange‘-Rucksack zu besitzen.’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages