Beyoncé widmet BET-Preis der Black Lives Matter-Bewegung

Wusstest Du schon...

“Carpool Karaoke”: So viel Spaß hatten James Corden und Bruno Mars

Beyoncé gehörte zu den großen Gewinnern der BET-Awards, und sie widmete ihren humanitären Preis der Black Lives Matter-Bewegung.
Die 38-jährige Sängerin gewann den Preis für ihre Coronavirus-Hilfsbemühungen und sie nutzte ihre Dankesrede, um diejenigen zu loben, die "für den Wandel marschieren und kämpfen".
Beyoncé triumphierte auch in der Kategorie HER Award für ihren Song ‘Brown Skin Girl’, in dem ihre achtjährige Tochter Blue Ivy Carter zu hören ist.
Zu den weiteren großen Gewinnern gehörte Chris Brown, der für sein Lied ‘No Guidance’ mit Drake den Preis ‘Bester männlicher R&B/Pop-Künstler und Beste Zusammenarbeit’ gewann, während Lizzo den Preis ‘Beste weibliche R&B/Pop-Künstlerin’ erhielt.


Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?