Biffy Clyro verlegen Shows ihrer Tournee wegen Corona-Pandemie

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Biffy Clyro haben alle Auftritte ihrer anstehenden Tournee in Großbritannien, Irland, Europa und Australien verschoben.
Die ‘Many of Horror’-Rocker wollten sich eigentlich in diesem Sommer auf den Weg machen, um ihr anstehendes Album ‘A Celebration of Endings’ zu promoten, mussten die Pläne wegen der Corona-Pandemie jedoch verschieben.

In einem Statement erklärte die Band: "Wir hofften, dass wir Ersatz-Shows ankündigen können, weshalb wir so lange damit gewartet haben, sie zu verschieben, aber aufgrund der aktuellen Situation ist uns das nicht möglich gewesen. Wir werden bald Neuigkeiten für euch haben und werden sobald es möglich sein wird, wieder für euch auftreten. Wir lieben und vermissen euch alle, danke für euer Verständnis." Die Truppe, die aus den Mitgliedern Simon Neil und James und Ben Johnston besteht, wird die Veröffentlichung ihrer neuen Platte im nächsten Monat feiern und die ‘Mountain’-Hitmacher bestätigten, dass sie für den 15. August ein besonderes Live-Streaming-Event planen, das an einem ikonischen Veranstaltungsort in Glasgow stattfinden wird. Simon erklärte gegenüber dem ‘NME’: "Wir freuen uns darauf, die ‘A Celebration Of Endings’-Show mit einer so einzigartigen und anspruchsvollen Live-Performance von einem unserer Favoriten unter den Veranstaltungsorten aus zu spielen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mickey Rourke: Rolle in Horror-Thriller

David Harbour stößt zu ‘No Sudden Move’

Alicia Silverstone: So stolz ist sie auf ihren Sohn Bear

Was sagst Du dazu?