Bill Kaulitz: Einsatz für die Meere

Wusstest Du schon...

„Rocky“-Regisseur John G. Avildsen ist tot

Bill Kaulitz will "1000 Meere" retten.
Der Tokio Hotel-Sänger, dessen Band 2005 mit dem Song ‚Durch den Monsun‘ den weltweiten Durchbruch feierte, setzt sich für die Umwelt ein und unterstützt Bracenet. Die Firma arbeitet gemeinsam mit der Meeresschutzorganisation Healthy Seas und den Non-Profit-Organisationen Ghost Fishing und Nofir zusammen, die sich der Mission verschrieben haben, die Meere von Netzen zu befreien, in denen sich sonst Tiere wie Meeresschildkröten verfangen können. Bracenet stellt aus diesen Netzen unter anderem Armbänder her. Diese werden verkauft und der Erlös fließt zurück in das Projekt "Rettet die Meere. Tragt ein Netz".

Musiker Bill Kaulitz unterstützt diese Aktion und gibt nun drei Armbänder der Organisation als Gewinn für seine Fans ab. Alles, was die Anhänger des Sängers dafür tut müssen ist, der Firma @bracenet_savetheseas zu folgen und Bill direkt zu schreiben. In seiner aktuellem Instagram-Story zeigt der Star einige der Armbänder und sagt dazu: "Hey Leute, ich darf etwas ganz Großartiges machen. Ich darf drei von diesen großartigen Bracenets verlosen. Das ist eine tolle Firma, die die macht. Sie sind einzigartig und sehr besonders, jedes einzelne davon. Das ist etwas, was mir sehr am Herzen legt. Deshalb möchte ich, dass ihr das unterstützt. Ich werde drei von diesen ‚Black Sea‘ verlosen. Das ist das erste Mal, dass sie schwarzes Netz benutzen, also ist das etwas Besonderes."

Da Bill aber nun einmal nur drei dieser Armbänder verlosen kann, ruft er seine Fans auch dazu auf, ein Armband zu kaufen. "Wenn ihr nicht gewinnt, könnt ihr trotzdem noch eins kaufen. Das ist so großartig und eine so gute Sache. Jedes einzelne Bracenet bedeutet, weniger Netz in den Meeren und wir können sie Meere retten, was großartig ist. Deshalb bitte, macht das."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Luci van Org: Ihr Hit „Mädchen“ hat ihr viel Glück gebracht

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages