Billie Eilish: Angst vor Monstern unterm Bett

Wusstest Du schon...

Blutbad naht: “Game of Thrones”-Stars in Tränen aufgelöst

Billie Eilish schläft im Schlafzimmer ihrer Eltern, um die Monster in ihrem eigenen Zimmer zu vermeiden.
Die 18-Jährige ist als Sängerin bereits in ihrem sehr jungen Alter weltweit berühmt, doch auch ein Star wie Billie Eilish hat so seine Eigenarten, Probleme und vor allem Ängste. Die Musikerin hat nun gestanden, dass sie oft im Bett ihrer Eltern schläft, anstatt in ihrem eigenen, weil sie glaubt, dass es Monster in ihrem Schlafzimmer gibt, vor denen sie Angst hat.

Billie sprach in einem kurzen Teaser-Clip zu ihrer kommenden Apple TV+-Dokumentation ‚Billie Eilish: The World‘s A Little Blurry‘, der am Dienstag (15. Dienstag) auf YouTube veröffentlicht wurde, über einige sehr private Dinge. Auch die Angst vor ihren eigenen Dämonen und den Monstern in ihrem Zimmer war ein Thema. Sie erklärt in dem Trailer, während sie auf einem Bett liegt: „Das ist das Bett meiner Eltern. Ich schlafe hier ein, weil ich Angst vor Monstern in meinem Zimmer habe.“

Billie hat sich bereits in der Vergangenheit über ihre Schlafprobleme geöffnet. Wie sie Anfang dieses Jahres erklärte, findet sie es beispielsweise schwierig einzuschlafen, und wird oft von schweren Albträumen geplagt. „Ich schlief letztens zum ersten Mal seit Ewigkeiten im Sitzen in einem Flugzeug ein. Ich hatte dreimal Schlaflähmung. Ich habe viele seltsame Schlafprobleme. Ich habe diese schrecklichen Träume und Sachen. Schlaflähmung, Nachtterror … Es dauert ewig, bis ich einschlafe. Ich verstehe nicht, wie Menschen sofort einschlafen können – das ist so komisch für mich.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?