Billie Eilish: Geschockt von Britneys Vormundschaft

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Wie viele andere ist auch Billie Eilish (19, 'Bad Guy') entsetzt angesichts der Details um Britney Spears' (39, 'Toxic') Vormundschaft. So muss die Sängerin unter anderem gegen ihren Willen verhüten und hat kein Mitspracherecht über ihre Auftritte.

Junge Frauen werden missbraucht

Seit 2008 ist in erster Linie Britneys Vater Jamie für die Geschicke seiner Tochter verantwortlich. Doch der Star selbst beschreibt ihre Behandlung durch ihr Betreuer-Team als "missbräuchlich" und will Jamie absetzen lassen. Billie kann es nicht fassen. Ausgerechnet die Menschen, die Britney zur Seite stehen sollten, halten den Star wie in einem goldenen Käfig. Billie Eilish weiß zu schätzen, dass sie ihren Beratern vertrauen kann, wie sie im Gespräch mit 'Vogue Australia' verriet. "Es ist einfach schrecklich, was junge Frauen bis zum heutigen Tag durchmachen müssen. Ich hatte zum Glück kein Team, welches mich fertigmachen wollte. Das ist heutzutage ja schon eine Seltenheit, was wiederum total erschreckend ist."

Billie Eilish schätzt sich glücklich

Billie ist dankbar, dass sie den Menschen in ihrer unmittelbaren Umgebung vertrauen kann. "Ich habe gute Menschen um mich herum, die mich nicht einfach ausgenutzt haben." Auch sonst bezeichnet sie sich als Glückspilz, denn viele Promis standen der jungen Sängerin mit Rat und Tat zur Seite, als sie ihre Karriere startete. So hätte sie wertvolle Tipps von Justin Bieber, Katy Perry und Mel C von den Spice Girls erhalten — und muss sich noch heute kneifen, wenn sie berühmte Kollegen und Kolleginnen trifft. "Wenn das passiert, befindet sich dein Körper im Schockzustand", erklärte die Musikerin und wünschte sich gleichzeitig, dass sie alles ein bisschen ruhiger aufnehmen könnte. "Die Leute sagen 'Lebe den Moment', aber wenn ich das versuche, dann denke ich die ganze Zeit nur 'Lebe ich jetzt den Moment oder nicht'", lachte Billie Eilish.

Bild: Adriana M. Barraza/WENN/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

J.K Simmons: Tritt er dem Cast des ‘Batgirl’-Films bei?

‘Jungle Cruise’: Emily Blunt ließ ‘The Rock’ zappeln

Edgar Wright kritisiert die Schwarzmaler der Zukunft des Kinos

Was sagst Du dazu?