Ein Biopic über Ozzy und Sharon Osbourne soll in Arbeit sein.
Das noch titellose Projekt konzentriert sich laut dem Branchenblatt ‚The Hollywood Reporter‘ auf das Leben und die epische Liebesgeschichte des Black Sabbath-Rockers und seiner Frau. Ozzy und Sharon sind seit dem Jahr 1982 verheiratet und ihre Ehe wurde durch die MTV-Reality-Serie ‚The Osbournes‘ in der Popkultur bekannt. Die Serie drehte sich um das häusliche Leben des Paares und ihrer Kinder Kelly und Jack.

Das Projekt stammt von Polygram Entertainment, während Sharon, Jack und Aimee Osbourne den Streifen zusammen mit Michele Anthony und David Blackman über ihr Label Osbourne Media produzieren werden. Musik wird eine große Rolle in dem Film spielen und Tracks von Black Sabbath, sowie aus der Solokarriere des Rockers, werden in dem Streifen mit dabei sein. Der Oscar-nominierte Lee Hall schreibt das Drehbuch für das Projekt. Zu seinen früheren Filmcredits zählen das Sir Elton John Biopic ‚Rocketman‘ und Steven Spielbergs Adaption von ‚Gefährten‘.

©Bilder:Bang Media International