Ins Leben von Birgit Schrowange (63) kommt Bewegung. Eigentlich war die Moderatorin ('Extra') schon im wohlverdienten – und von ihr selbst gewählten – Ruhestand, doch jetzt will es der Star noch einmal wissen.

"Rente ist gesichert"

Wie 'Bild' berichtet, konnte Sat.1 Birgit Schrowange mit gleich drei neuen Formaten wieder vor die Kamera locken. Los geht's im März, die Dreharbeiten sollen schon im Januar beginnen. Eine der Sendungen soll 'Birgits starke Frauen' präsentieren. "Ich war immer eine Frauen-Frau, unterstützte in 25 Jahren bei RTL junge Kolleginnen. Jetzt porträtiere ich starke Frauen, prominent und nichtprominent, die noch mal einen Neuanfang wagen", erklärte die Moderatorin ihren Entschluss gegenüber dem Boulevardblatt. Geld sei nicht der Ausschlaggeber: "Meine Rente ist gesichert. Ich arbeite seit 45 Jahren, habe mein Geld sicher angelegt."

Birgit Schrowange auf Mallorca

So will der Star auch immer noch genug Zeit für's Privatleben haben, denn erst vor wenigen Wochen zeigte die Moderatorin auf RTL ihre neue Bleibe auf Mallorca, erklärte: "Ich genieße meine Freiheit, dass ich nicht jeden Tag irgendwo erscheinen muss und dass man mich nicht mehr bewertet: 'Wie sieht sie aus'?" Seit 2019 ist Birgit Schrowange mit Frank Spothelfer verlobt. "Wir wollen drei Monate im Jahr auf Mallorca leben, auch wieder Kreuzfahrten machen. Die Liebe steht bei mir über allem", versicherte sie 'Bild'.

Dennoch haben die beiden, die seit 2017 zusammen sind, es bislang noch nicht bis zur Hochzeit geschafft. Doch auch das soll sich ändern: "Ich feiere im April 2023 meinen 65. Geburtstag, bis dahin ist das Fräulein bei mir weg. Die Silberhochzeit werden wir dann hoffentlich auch noch schaffen."

Bild: Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images