Blake Shelton hat so viel Geld für Gwen Stefanis Weihnachtsgeschenke ausgegeben, dass seine Bank dachte, dass er einem Betrug zum Opfer gefallen sei.
Der 45-jährige Star hat es dieses Jahr mit Geschenken für seine Frau übertrieben, weil er ihr jedes Jahr sagt, sie solle ihm nichts kaufen und er mit „einem so großen Haufen Mist“ aufwacht.

Shelton beschloss deshalb, seine Ehefrau in diesem Jahr mit dem Schenken zu übertreffen, wobei seine Ausgaben jedoch Anlass zur Sorge gaben. In einem Interview in der ‚The Ellen DeGeneres Show‘ verriet der Musiker: „Heute habe ich buchstäblich mit der Internetfirma telefoniert, weil sie dachten, es liege ein Kreditkartenbetrug vor, weil ich immer wieder auf diese Website zurückgekehrt bin, um ihr noch mehr Sachen zu kaufen. Ich kaufe ihr ein paar Sachen. Ich weiß nicht, ob sie irgendetwas davon mögen wird, aber es wird gut aussehen, wenn es ins Geschenkpapier eingepackt wurde, weißt du?“ Der Prominente heiratete Gwen im Juli auf ihrer Ranch in Oklahoma und obwohl er zuvor dafür kritisiert wurde, dass er die ‚Don’t Speak‘-Hitmacherin jeden Aspekt ihres großen Tages planen ließ, war es ihm egal, weil er stolz darauf war, die „Vision“ der blonden Schönheit in Bezug auf die Feierlichkeiten zu unterstützen.

©Bilder:BANG Media International – Gwen Stefani and Blake Shelton – Grammys 2020 – Famous