Blake Shelton räumt bei den CMT Music Awards ab

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Blake Shelton war der große Gewinner bei den diesjährigen CMT Music Awards.
Der Countrysänger konnte den begehrtesten Preis des Abends für das ‘Video des Jahres’ einsacken und wurde für seinen Song ‘I’ll Name The Dogs’ außerdem mit einem Award für das ‘Beste Video eines männlichen Künstlers’ belohnt. Bei der Zeremonie in der Bridgestone Arena in Nashville erklärte der 41-Jährige: "Ich mache das schon seit 18 Jahren. Ich habe Platten gemacht und hatte das Glück, dass ihr sie akzeptiert habt und die Country-Radiosender sie gespielt haben und CMT meine Videos ausgestrahlt hat. Es war eine verrückte Fahrt und ich muss sagen, es ist so cool, heute Abend mit dieser neuen Generation hier zu sitzen."

Den Preis für das ‘Beste Video einer weiblichen Künstlerin’ konnte Carrie Underwood für ihren Hit ‘The Champion’ mit nach Hause nehmen. Insgesamt ist die 35-Jährige nun stolze Besitzerin von 18 CMT Awards. In ihrer Rede bedankte sie sich bei den Fans, die bei dem Publikumspreis für sie gevotet hatten: "Ihr seid wirklich der Grund, wieso wir das hier machen können. Wer auch immer für jemanden abgestimmt hat: Danke dafür, dass ihr euch die Zeit genommen habt. Es bedeutet alles."

Little Big Town wurden für das ‘Beste Video einer Band’ ausgezeichnet, während Florida Georgia Line sich gemeinsam mit den Backstreet Boys über einen Award für die ‘Beste Performance des Jahres’ freuen konnten.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Oli.P : Alles für die Umwelt

Prince Damien: Seine Schulzeit war eine einzige Qual

Nicole Richie: An ihrem Geburtstag fing sie Feuer