Blink 182 sagen Konzert ab

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Blink 182 sagen ihre Show im ‚Hard Rock‘ wegen "unvorhergesehener Umstände" ab.
Die ‚All The Small Things‘-Rocker starteten erst letzte Woche ihre Dauershow im ‚Palms Casino Resort‘ in Las Vegas und sollten morgen in Sioux City, Iowa auf der Bühne stehen. Nun wurde das Konzert jedoch kurzfristig abgesagt. Der Grund dafür ist bisher unbekannt. Auf dem Twitter-Account der Pop-Punk-Band schrieben die drei Mitglieder Mark Hoppus, Travis Barker und Matt Skiba nur: "Wegen unvorhergesehener Umstände kann Blink 182 am 30. Mai nicht im ‚Hard Rock‘ in Sioux City auftreten. Die Tickets werden erstattet und können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden."

Die Vegas-Dauershow der Musiker soll bisher allerdings wie geplant stattfinden. Über den ungewöhnlichen Deal sagte Hoppus vor einer Weile in einem Statement: "Als uns das Palms für eine Dauershow hier in Vegas angefragt hat, haben wir ‚auf jeden Fall!‘ gesagt. Jetzt müssen wir nur noch unsere Showgirls casten und unsere Setliste erstellen – ein echter Rückblick auf Vegas-Klassiker mit Sinatra und Liberace. Vielleicht können wir sogar jemanden auf der Bühne verheiraten… Die Möglichkeiten in Vegas sind endlos."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Zoe Kravitz: Meryl Streep lobte sie beim Bowlen

Prinzessin Eugenie: Darum ärgern sich die Briten über ihre Hochzeit

Veronica Ferres hat die Liebe ihres Lebens gefunden